07 Juli 2017

[Sparschwein-Challenge] Neues Futter #3

0 DREAMS left | leave a DREAM
Heute möchte ich euch mal wieder präsentieren, mit welchen Büchern ich im Juni mein Sparschwein gefüttert habe. Die Ausbeute ist recht mager und gekauft habe ich mir gar kein Buch ;)

Rezensionsexemplare


Eingezogen sind bei mir zwei Abschlussbände von wirklich tollen Buchreihen. Die Königin der Schatten war für mich vor zwei Jahren wirklich ein überraschend guter erster Band. Zwar sehr politisch, aber da ich so etwas mag, war ich sehr begeistert. Der zweite Band konnte dies dann noch toppen und jetzt bin ich sehr gespannt auf den letzten Teil der Geschichte. Ich habe ziemlich hohe Erwartungen und hoffe sehr, das Buch wird diesen gerecht
Auch der letzte Band von Die Magie der tausend Welten ist bei mir eingezogen. Hier haben mir ebenfalls die ersten Bücher sehr gut gefallen, aber ich mag bis jetzt auch einfach alle Bücher der Autorin^^ Mit die Mächtige habe ich schon angefangen und bis jetzt ist es genau so gut, wie die Vorgänger. 


Im Sparschwein: 11€
RE: 2 x 0,5€

Neuer Betrag: 12€

Kennt ihr die beiden Reihen? Seid ihr davon auch so große Fans wie ich? :)

04 Juli 2017

[31 Wochen, 31 Fragen] Das 4. Buch von Links

0 DREAMS left | leave a DREAM


Endlich mal ein Thema, bei dem man sich nicht entscheiden muss :D
Lust mitzumachen? Infos und die Fragen findet ihr hier.

Das vierte Buch in meinem Regal von Links

Bleiben von Judith W. Taschler
Es ist eine kurze, zufällige Begegnung auf der Reise nach Italien: Max, Paul, Felix und Juliane – vier junge Leute, voller Träume für die Zukunft, treffen im Nachtzug nach Rom aufeinander.
Juliane und Paul werden heiraten, Max und Felix sich auf eine Weltreise begeben.
Nach zwanzig Jahren trifft Juliane Felix zufällig in einer Galerie wieder und die beiden beginnen eine leidenschaftliche Affäre, die er jedoch ohne jede Erklärung abbricht. Erst Monate später erfährt Juliane - ausgerechnet von ihrem Mann - den Grund.
Die Wahrheit ist furchtbar und lässt das Leben aller eine dramatische Wendung nehmen. 

Das Buch gehört ja eigentlich so gar nicht in mein Beuteschema. Ich habe es auf LB gewonnen und mir dann gedacht, ich werde ihm eine Chance geben. Ich suche ja immer mal nach etwas neuem und entweder es gefällt mir oder es gefällt mir eben nicht. Ich habe bei solchen Geschichten immer etwas Angst, dass sie mich nicht genug fesseln können.

Wer von euch hat "bleiben" schon gelesen? Wie hat es euch gefallen?

02 Juli 2017

[Dies und Das] Monatsgeplauder Juni

4 DREAMS left | leave a DREAM
Ich weiß, eigentlich habe ich mich von diesen monatlichen Rückblicken immer irgendwie ferngehalten. Aber da bei mir aktuell einfach so viel los ist und ich deswegen mal mehr und mal weniger Zeit habe hier vorbei zu schauen, möchte ich das jetzt doch mal versuchen^^



Was war so los bei mir?

Im Referendariat
Der letzte Monat bestand aus zwei Wochen Ferien. In diesen habe ich echt wenig gemacht, aber meine Unterrichtsbesuche waren ja für dieses Jahr vorbei und die aktuellen Themen schon fast abgeschlossen. Da ich mich ja mit meinem Mentor immer absprechen muss, war es auch schwer dann schon das neue Thema zu im voraus zu planen. Das habe ich einmal versucht und musste dann alles wieder umwerfen :/
Ansonsten läuft es in der Schule mal besser und mal schlechter. Es gibt Stunden, da klappt alles und ich bin sehr zufrieden mit mir und Stunden, die sehr chaotisch sind, was entweder an mir oder an den Kindern liegt. Während der großen Hitze war es besonders schlimm auf beiden Seiten :D

Im Bücherregal
Da ich ja nicht so viel zu tun hatte, habe ich die Ferien genutzt, um endlich mal wieder ein bisschen zu lesen. Klar, ich komme immer noch nicht auf die Masse an Büchern, wie andere, aber das ich fast vier Bücher beendet habe, ist ja auch schon mal was. Und ich habe auch recht gute Bücher erwischt, wie ihr an meinen Rezis (hier, hier und hier) sehen könnt. Am meisten begeistert hat mich aber mein reread zu Panem. Hach, das war wieder mal toll.
Im Regal eingezogen ist erst kurz vor Ende des Monats die Magie der tausend Welten - Die Mächtige von Trudi Canavan. Ich habe schon angefangen und werde bis jetzt auch nicht enttäuscht. Ihre Bücher sind einfach immer großartig ♥

Und sonst so?
Neben Ref und Lesen, hatte ich diesen Monat leider mit einem kaputten Auto zu kämpfen, was mich ziemlich genervt hat. Außerdem hab ich das Geld eigentlich nicht so dicke, dass ich mal locker so eine Reparatur bezahlen kann. Mal schauen, was da noch bei raus kommt. Bahnfahren ist auf jeden Fall wirklich krass teuer, fast 20€ für 50km. Mit dem Auto kann ich für den gleichen Preis bestimmt 200km fahren oO

26 Juni 2017

[ReReadRezi] Die Tribute von Panem, tödliche Spiele - Suzanne Collins

2 DREAMS left | leave a DREAM




Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle und nimmt Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta den Kampf auf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln – was empfindet sie für Peeta? Und kann wirklich nur einer von ihnen überleben?



Titel: Tödliche Spiele | Reihe: Die Tribute von Panem | Autor: Suzanne Collins  | Übersetzer: Sylke Hachmeister / Peter Klöss | ISBN: 978-3-8415-0134-9
Bei Oetinger kaufen  


Meinung zum ReRead

Gelesen habe ich es, weil....
Ich durch unser Werwolfspiel im Panemsetting auf LB total Lust auf die Reihe bekommen haben. Außerdem ist es schon eine Weile her, dass ich die Bücher das letzte Mal gelesen habe und ich wusste gar nicht mehr alles so im Detail

Besonders gefallen hat mir...
Die Umsetzung der Spiele gefällt mir eigentlich immer wieder aufs Neue. Ich mag es total, wie Katniss während der Spiele immer mal etwas für die unwissenden Leser erklärt, ohne das es Überhand nimmt. Außerdem finde ich es toll, wie sie mit Haymitch kommuniziert.

Weniger gefallen hat mir...
die "Liebesgeschichte". Ich weiß gar nicht mehr so genau, ob mich das schon immer gestört hat, aber diese Mischung aus Fake und Echt und das wirklich übertriebene Geturtel wirkt schon ziemlich lächerlich auf mich. Aber so lange es dem Kapitol gefällt^^

Außerdem aufgefallen ist mir...
Das ich den Film und das Buch total vermischt habe. Teilweise dachte ich "ah, jetzt passiert gleich XY" und dann musste ich feststellen, dass das nur im Film so war.

Insgesamt bleibt meine Meinung zum Buch...
gleich. Ich war beim ersten Lesen begeistert und bin es auch jetzt wieder. Figuren, Setting, Schreibstil - alles passt und schafft es mich gleichzeitig zu fesseln und zu gruseln.