21 Mai 2011

[Question-Friday] 10 Fragen über mich

0 DREAMS left | leave a DREAM
Damit ihr sehen könnt, wie so ein Question-Friday abläuft, hab ich mir einmal eine Kategorie und 10 Fragen ausgesucht.

Thema des QF ist: 
10 Fragen über mich


Meine Lieblingsfarbe? 
Meine Lieblingsfarben sind blau und grün, merkt man übrigens auch an meinen Klamotten, die sind eigentlich nur blau und ein bisschen grün, und an meiner Wohnung, die auch in Grün- und Blautönen gehalten ist.

Was mag ich? 
Ich mag eigentlich ziemlich viel: Spaß haben, lachen, fröhlich sein, draußen sitzen und sich von der Sonne bestrahlen zu lassen, ein gutes Buch lesen oder einen schönen Film sehen, am und im Meer zu sein, Urlaub allgemein, mein rosarotes altes Auto, und natürlich die ganz besonderen Menschen in meinem Leben :)

Was mag ich nicht? 
Nicht mag ich eigentlich auch ziemlich viel: Aufräumen, sauber machen, Streit, anstrengende Kinder (aber zum Glück nicht meine :P), nervende Teenager, die meinen, sie wären ja wohl die alleralleraller coolsten, wenn irgendwas überraschend kaputt geht, wenn Dinge Beine kriegen und verschwunden sind, Ungerechtigkeiten und Tierquälerei.

Was mache ich beruflich? 
Hier komme ich gleich noch mal auf die Kinder zu sprechen. Ich mache im Moment ein FSJ an einer Grundschule und mir macht es wirklich seeeeehr viel Spaß. Ja, man muss sich manchmal ziemlich mit irgendwelchen Kinder rumärgern, aber man bekommt auch so viel gegeben. Ich bin dermaßen froh, diese Erfahrung  gemacht zu haben und bin dadurch auch ein Stück erwachsener und reifer geworden.

Das peinlichste was mir passiert ist? 
Das ist schwierig, ich mach ständig irgendwas peinliches :D
Ziemlich peinlich war wohl, als ich mal in einem Restaurant aufs Klo gemüsst hab. Vor der Tür saß auch noch so ein Klomann. Ich hab ihn freundlich angegrinst und bin halt ins Klo gegangen, allerdings er rief mir irgendwas hinterher. Hab das aber nicht verstanden. Und weil ich mich gefragt habe, was der mir sagen wollte, hab ich natürlich auf nix mehr geachtet und bin halt gleich in die Kabine. Und dann hab ich mir gedacht, irgendwas is hier doch komisch... Dann bin ich langsam wieder heraus und musste feststellen, dass ich wohl in der Herrentoilette war. Bin dann gaaanz raus, hab dem Klomann irgendeine Entschuldigung zugenuschelt und noch mal auf die Damentoilette gegangen. Aber es war mir ja schon ziemlich peinlich^^

Lieblingsschauspieler?
Definitiv drei. Johnny Depp zum einen, weil seine Rollen immer dieses gewisse etwas haben, ungeschlagen natürlich Captain Jack Sparrow. Aber auch Heath Legder war wirklich ein sehr toller Schauspieler und hat mir in einigen Filmen wirklich sehr gut gefallen, wie in Ritter aus Leidenschaft. Als dritten hätte ich noch Owen Willson. Die Filme, in denen er mitspielt, sind immer so lustig, schau ich immer wieder gerne.

Eine Erinnerung aus meiner Kindheit? 
Ich war mal fest davon überzeugt, dass meine Stofftiere leben würden und hab dann mir immer vorgestellt, sie würden nachts ne Party feiern, während ich schlafe. Deswegen habe ich immer versucht sie zu überraschend, aber leider waren sie zu schlau für mich :D

Das schönste/lustigste Spiel was ich gespielt habe? 
Ganz klar, war das auf unserem letzten Seminar (wegen FSJ). Da saßen wir im Kreis und hatten zwei Gummihühner. Jeder musste das Huhn immer an den zweiten neben sich weiter geben und Ziel war es, dass das eine Huhn das andere überrundet. Soooo lustig, allein wegen dem ganzen gequietsche und auch allgemein hat das spiel so spaß gemacht.

Ein Lieblingshauptcharakter in einem Buch?
Oww, schwierig *nachdenk* Ich entscheide mich mal für Gwen aus Rubinrot. Die ist so lustig selbstironisch die ganze zeit, dass ich sie wirklich einfach total gern habe.

Meinen Lieblingswitz? 
Ich mag Witze, die nicht witzig sind. Gerade die finde ich witzig, wenn ihr versteht was ich meine :D Also den hier zum Beispiel: Ein Mann geht durch den Wald und sieht ein Pilz. Sagt der Mann: Oh ein Pilz!". Sagt der Pilz: "Oh ein Mann!".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen