01 Mai 2011

Tipp des Monats

0 DREAMS left | leave a DREAM
Vier Neuerscheinungen haben es tatsächlich in die Tipp-des-Monats-Liste geschafft und sind wirklich eine Kaufüberlegung wert:

Laura Witcomp - Seelenhüter
Anna Palm - Ellen, Schutzengel
Josephine Angelini - Göttlich verdammt
Silvia Stuckmann - Pestmarie

Gewinnen und zum ultimativen Geheimtipp werden kann aber nur eins *trommelwirbel*

Ellen, Schutzengel von Anna Palm

Titel: Ellen, Schutzengel
Autor: Anna Palm
Preis (broschierte Ausgabe): 9,95 Euro
Seiten: 320
Erscheinungdatum: 1. Mai 2011

Klapptext

Ellens Leben ist eine fiese, fette Gemeinheit und irgendeine höhere Macht hat da die Finger im Spiel - davon ist die Zehntklässerin überzeugt: Nachdem ihr Schwarm Bo sie beim ersten Date versetzt hat, nimmt sie sich fest vor, ihn für immer aus ihrem Leben zu streichen. Doch als sie ihn nach den Ferien wiedersieht, ist schnell klar: Daraus wird nichts. Ellen ist wie eh und je in den Draufgänger verknallt und ziemlich schlecht darin, es zu verbergen. Nicht zuletzt deshalb, weil ihr eigenwilliges Herz ihr immer einen Knoten in der Zunge beschert, sobald Bo in ihrer Nähe ist. Auch ihre beste Freundin Neele kann nicht verhindern, dass Ellen von einem Fettnäpfchen ins nächste stolpert und zwar - im wahrsten Sinne des Wortes - mit Vollkaracho: Denn Ellen hat ihren Klassenkameraden nicht nur ein Übermaß an Tollpatschigkeit voraus, plötzlich übertrifft die 15-Jährige sie auch in Sachen Tempo und Reaktionsfähigkeit. Und zusehends schärfen sich ebenso ihre Sinne ... Was das zu bedeuten hat, beginnt Ellen allerdings erst zu verstehen, als sie der rätselhaften Helena begegnet. Zum ersten Mal fühlt sie sich völlig verstanden und das hat seinen Grund: Denn Ellen ist ein Schutzengel wie Helena auch. Und als solcher hat sie eine Aufgabe: Leben retten. Dumm nur, dass Ellen sich ab sofort allein um Bo kümmern soll. Charmant und nachdenklich erzählt Anna Palm die Geschichte eines Mädchens, das über Nacht zur Heldin wird. Ellen, Schutzengel ist ein erfrischender Roman über das Erwachsenwerden, Verantwortungsbewusstsein und die Tücken der ersten Liebe - eine Prise Magie inklusive.


Also ich habe mich für das Buch entschieden, weil ich finde, dass es inhaltlich mal was anderes ist. Ja, okay, wieder eine Liebesgeschichte, aber ich stehe auf Liebe... Love und Peace und so :D Aber die Idee mit dem Schutzengel ist mal was anderes. Kein Vampir oder Zauberer, sondern ein Engel. Hach, schöööön. Und außerdem ist das Cover doch mal wirklich supersüß und kann sich in jedem Bücherregal sehen lassen. Somit für jeden mit Covertick sowieso ein Muss.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen