27 November 2011

[Question Friday] 10 Fragen über Kinderbücher

1 DREAMS left | leave a DREAM
So, ääh, tun wir mal so, als wäre es Freitag *hust*....

Vielen Dank noch mal an Lisa und Rosa für ihre Fragen :)

Habe ich ein Kinderbuch, welches so toll ist, dass ich es immer noch lese?
Also wenn Harry Potter und der Stein der Weisen zählt, dann auf jeden Fall. So ein tolles Buch, dass ich immer wieder mal lesen muss. Aber die sind in Band 1 auch einfach alle noch so putzig <3 Außerdem habe ich vor ein paar Jahren ein Sams für Martin Taschenbier gelesen, obwohl ich schon 14 oder so war, aber die Reihe ist auch einfach toll. Und im Moment sollten wir für Literatur ein Kinderbuch mitbringen. Jetzt liegt hier als Ronja Räubertochter rum und ich glaube, es dauert nicht mehr lange, bis ich mir das auch noch mal durchlese.

Was war das erste Buch, was ich alleine gelesen habe?
Es gab sicherlich schon Bücher vorher, aber ich erinner mich so richtig erst an Harry Potter. Hat mich irgendwie nachhaltig so beeindruckt, dass ich das noch ganz genau weiß. Ich war 7 Jahre alt und hab mit meiner Freundin immer ein bisschen gelesen und dann das ganze nachgespielt.

Was war mein Lieblingscharakter?
Anton, aus Pünktchen und Anton von Erich Kästner. Ich fand ihn toll, vor allem, weil er eine kranke Mutter hatte, kein Geld und trotzdem so tapfer war. Außerdem fand ich Ronja Räubertochter gaaaanz toll, weil sie einfach so mutig war und überhaupt keine Angst hatte.

Welchen Charaktere konnte ich nicht leiden?
Die Frau Rotkohl aus "das Sams", so eine blöde Kuh.^^ Voldemort und Malfoy fand ich natürlich auch nicht so toll.

Ein Buch, bei dem ich mich gegruselt habe?
Bei Harry Potter, als Voldemort das Einhornblut getrunken hat. Das fand ich so gruselig, dass ich danach nicht mehr schlafen konnte. Das führte dann dazu, dass meine Mutter mir abends erst mal das lesen verboten hat^^


Ein schönes Bilderbuch, an das ich mich erinnern kann?
Die Raupe Nimmersatt. Ein schönes Buch, welches ich echt unzählige Mal angeschaut und gelesen habe, war aber faszinierend, wie sich die Raupe durch all die Sachen gefuttert hat. Auch ein schönes Bilderbuch war das Buch zum Anastasia-Film. Kannte ich irgendwann auswendig, weil ichs so toll fand.

Was war das beste Buch?
Schwierige Frage, gab viele Bücher die wirklich toll waren, ich denke ich entscheide mich für Ronja Räubertochte, weil mich die Geschichte wirklich sehr gefesselt hat damals.

Welches Buch musste ich in der Grundschule lesen?
Ben liebt Anna und der kleine Wassermann. Beide Bücher fand ich nicht so besonders, heute weiß ich nicht mal mehr, was mir nicht an denen gefallen hat. 

Von welchem Autor habe ich die meisten Bücher gelesen?
Von Astrid Lindgren denke ich. Hab echt viele Bücher von ihr, aber sie war auch wirklich eine tolle Autorin, wie ich gerade erst wieder festgestellt habe.Ihr Schreibstil ist echt einmalig und ihre Geschichten sowieso.

Welches Buch habe ich am meisten vorgelesen bekommen?
Ich habe, denke ich, fast jedes Kinderbuch auch mal vorgelesen bekommen. Das gehörte bei uns einfach zum einschlafen dazu. Ich weiß noch genau, dass meine Mutter mit mir immer ausgemacht hat, dass sie bis viertel nach acht mir vorlesen würde und es lag dann an mir, wie schnell ich im Bett lage. Da ich es wirklich schön fand, vorgelesen zu bekommen, hab ich mich immer beeilt ;) Das Buch, welches ich wohl am häufigsten vorgelesen bekommen habe, war das Sams, weil es sowohl mir, als auch meinen Eltern gefallen hat.

So, ich hoffe, ihr findet die Fragen interessant :)
Nächste Woche startete ich dann wieder eine neue Umfrage.
Du wüsstest ein Thema, zu dem ich Fragen beantworten könnte (muss nix mit Büchern zu tun haben)? Du weißt etwas, was ich mal machen könnte? Dann nicht zögern, schreibt es hier :)


1 Kommentar: