02 Juli 2012

Buchblogger 2012 - Gewinnspiel zu "düsteres Verlangen"

0 DREAMS left | leave a DREAM
Nach langem Hadern habe ich jetzt beschlossen, doch noch mitzumachen, denn hey, mehr als nicht gewinnen kann man nicht ;) Ich bezweifel zwar irgendwie, dass gerade ich Buchblogger werde, aber just for fun mach ich jetzt auch noch mit.

Beltz und Gelberg Buchblogger werden!

http://www.epidusites.de/bdb-beltz/img/9783407811219.jpgBeltz & Gelberg startet in Zusammenarbeit mit Blogg dein Buch ein ganz besonderes Gewinnspiel! Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, Kenneth Oppels „Düsteres Verlangen“ (http://www.facebook.com/beltz.gelberg/app_151503908244383) exklusiv vor dem Erscheinen in den Händen zu halten. Und damit nicht genug: Am Ende wird Beltz & Gelberg (www.facebook.de/beltz.gelberg) seinen offiziellen Buchblogger 2012 küren, auf den dann tolle Preise (z. B. eine Reise zur Frankfurter Buchmesse) warten!
Und darum geht's:
Dunkle Alchemie, ein diabolischer Gegenspieler, atmosphärische Settings, eine Dreiecksbeziehung,  Rivalitäten zwischen zwei Brüdern und gebrochene Charaktere – in seinem Prequel zu Mary Shelleys Klassiker gibt der international erfolgreiche Autor Kenneth Oppel eine schaurig-romantische Antwort auf die Frage, wie Victor Frankenstein zu dem wurde, den wir kennen. Die Geschichte, die der englische Autor erzählt, ist ein ebenso überzeugendes Psychogramm wie überraschendes Abenteuer, in dessen Mittelpunkt der 17jährige Victor steht. Als dessen innig geliebter Zwillingsbruder Konrad plötzlich erkrankt, ändert dies  das Leben des  leidenschaftlichen und ehrgeizigen Jüngeren …
Seid ihr neugierig geworden und wollt alles über die düstere Vorgeschichte Frankensteins erfahren? Dann macht mit beim Blogg dein Buch - Gewinnspiel:
http://www.bloggdeinbuch.de/event/11/gewinnspiel-beltz-gelberg-buchblogger-2012/

Nun ja, kann sein, dass ich zu spät dran bin und mich niemand mehr freischaltet, aber das hab ich dann halt von meiner Unentschlossenheit. Falls ich noch freigeschaltet werde, drückt mir die Daumen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen