14 Oktober 2013

[Halloween-Lesemonat] Es geht loooos - Lena geht auf Vampirjagd ;)

0 DREAMS left | leave a DREAM
Heute startet mein Halloween-Lesemonat und ich freu mich schon so. Die letzte Woche habe ich dazu benutzt mein Gehirn anzustrengen und mir ein paar lustige Sachen einfallen zu lassen. Ein paar habe ich auch schon in die Tat umgesetzt, da ich nur noch diese Woche frei habe und danach nicht mehr so viel Zeit... und ich hatte echt Spaß dabei :)

Nun beginnt also der Lesemonat offiziell und ich hoffe ihr habt ähnlich viel Spaß an meinen Posts und an der Aktion wie ich :)



Diese Woche werden wir uns um die guten alten Vampire kümmern. Vampire fand ich schon als Kind faszinierend. Kennt ihr den kleinen Vampir? Der hatte es mir wirklich angetan und das Buch und den Film hab ich mehr als ein mal gesehen und gelesen. An Halloween war ich auch schon mehrmals ein Vampir und später kamen dann (natürlich wie sollte es auch anders sein?) Die Twilight-Bücher dazu, die ich auch mal ganz toll fand.

Nun stehe ich Vampiren allerdings etwas skeptischer gegenüber. Nach dem Twilighthype wurde man ja mit Vampirgeschichten zugeworfen und irgendwann reichts dann auch mal. Trotzdem habe ich noch ein ungelesenes Vampirbuch in meinem Schrank gefunden....


Totenbraut - Nina Blazon

Inhalt
Serbien im Jahr 1731. Jasna muss einen Mann heiraten, den sie nicht liebt, den sie nicht einmal kennt. In der Fremde, weit weg von den geliebten Schwestern, erwartet sie ein trostloses Leben. Ihr neues Zuhause ist eine Burgruine am Rande eines Dorfes. Dessen Bewohner meiden Jasnas neue Familie. Als es zu einer Reihe von mysteriösen Todesfällen kommt, macht sich die junge Frau auf Spurensuche und stößt dabei auf einen uralten Fluch, der zahlreiche Menschenleben gekostet hat.


Lange stand es ungelesen in meinem Regal, da ich, wie gesagt, etwas Vampirmüde bin. Trotzdem möchte ich dieser Geschichte diese Woche eine Chance geben.

Kennt jemand von euch Totenbraut und fand es gut? Habt ihr vielleicht auch noch ein ungelesenes Vampirbuch in eurem Bücherregal?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen