28 März 2014

[Action-Friday] Eine Art Challenge - Neue Genres für Lena :)

7 DREAMS left | leave a DREAM
Schon vor einem Jahr (oder sind es schon zwei? oO), wollte ich mal mein Genre ändern, was aber irgendwie gar nicht geklappt hat. Hab mir zwar drei Bücher gekauft, die gar nicht in meine eigentliches Leseschema passen, die aber dafür auch einfach bis jetzt nicht gelesen :D



Dabei möchte ich eigentlich ja mal etwas anderes lesen, weil Jugendbücher doch irgendwie immer das selbe sind und mir vielleicht ja auch andere Genres gut gefallen könnten, ich hab ja einiges noch nicht ausprobiert.

Deswegen brauche ich jetzt unter anderem eure Hilfe. Ich kenn mich ja nicht besonders gut in verschiedenen Genres aus und hätte gerne ein paar Lesevorschläge für Einsteiger in andere Genre :)

Dazu notiere ich alle möglichen Genres und eure Buchvorschläge und gebe mir selbst eine Zeitbegrenzung von zwei Jahren um in jedem Genre ein Buch gelesen zu haben.
  1. Historischer Roman
  2. Biographie
  3. Erotik
  4. Science fiction
  5. Horror
  6. Krimi
  7. Reisebericht
  8. Politischer Roman
  9. Humor
  10. Kinderbuch
  11. Thriller
Fehlt ein Genre? Außer Jugendbuch, das lese ich ja sowieso ;)
So un nu ist es an euch Habt ihr gute Buchvorschläge für mich? :)

Kommentare:

  1. Thriller - auf jeden Fall etwas von Karin Slaughter!! ääähm.. welches.. hmm.. Im Grunde hat sie drei "Reihen", die von den Charakteren aufeinander aufbauen. Ich hab allerdings auch mit dem 5. Band angefangen - also ist es im Endeffekt egal, ob du mit dem 1. Buch der "Reihe" startest oder nicht ;)

    Der erste Band der "Grant-County-Romane" wäre "Belladonna" ... von der Reihe hat mir aber "Gottlos" (der 5. Band - war allgemein mein erstes Buch von Karin Slaughter) seeehr gut gefallen. Allerdings wäre es hier charaktertechnisch am besten wirklich bei Band 1 anzufangen.

    Der erste Band der "Atlanta-Romane" ist "Verstummt". Bei der Reihe hab ich bisher auch nur dieses Buch gelesen, also kann ich da nicht so viel dazu sagen ;) Das Buch hat mich nicht ganz so begeistert.

    Die dritte "Reihe" sind die "Georgia-Romane" .. und dort ist "Tote Augen" das erste Buch. Ich hab bisher bereits drei Bücher dieser Reihe gelesen ... "Tote Augen", "Letzte Worte" und "Harter Schnitt". Allerdings solltest du nicht mit der Reihe anfangen, wenn du Interesse an den "Grant-County-Romanen" hast, da du sonst charaktertechnisch bisschen gespoilert werden würdest.

    Also .. würde ich dir dann wohl doch empfehlen, mit dem ersten Buch - also "Belladonna" - anzufangen. ;) Wobei.. vielleicht würd ich dann doch "Gottlos" empfehlen, weil falls du nur ein einziges Buch liest, ist die Reihenfolge ja eh egal. :D

    So, viel geredet.. hoffentlich kannst du damit was anfangen ;)

    lg Caro

    AntwortenLöschen
  2. Also, ich habe auch eine Thriller-Empfehlung für dich und zwar "Ich.Darf.Nicht.Schlafen." von S.J. Watson. Ist zwar nicht das allerneueste und auch schon vor vor längerer Zeit verfilmt, aber das Buch ist nach "Die Tribute von Panem" das Spannendste gewesen, was ich je gelesen habe. Ich denke aber auch, dass es vor allem bei solchen Büchern wichtig ist, dass man mit der Thematik was anfangen kann. :-)

    Was Erotik-Romane angeht, habe ich bis jetzt neben Shades of Grey nur das erste Teil von 80 Days gelesen und ich fand es einfach schrecklich. Den Schreibstil und auch die Handlung an sich. Ist aber vielleicht auch nur Geschmackssache. Bei Shades of Grey hat mich persönlich etwas ihre Naivität gestört, sonst fand ich die Reihe gut. Ich fand es persönlich aber auch interessanter zu erfahren, wieso er z.B. so ist wie er ist als das Drumherum, was erotisch sein sollte und zum Teil ja auch gewesen ist. Den Schreibstil fand ich persönlich gut. Man konnte sich gut reinlesen und ich hatte die drei Bücher auch sehr schnell durch.

    Bei den anderen Genres kenne ich mich bis jetzt auch noch nicht aus. :-) Will ich aber auch das eine oder andere Buch noch lesen. Habe noch ein paar ungelese Krimis und historische Romane da liegen.

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

    LG Galina

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe eine Zeitlang nur Liebesromane und Fantasy Bücher gelesen... Dann aber habe ich für mich Romantik Thrill endeckt ;D Und danach wagte ich erst einen richtige Thriller zu lesen :) Heute bin ich begeitert! ;D Es lohnt sich tatsächlich neue Genres auszuprobieren! Viel Spaß wünsche ich dir bei der Entdeckungsreise durch die Genres ;D

    Liebe Grüße
    Baka Monkey
    http://bakamonkeyliest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S. Du kannst Thriller/Krimi ja auch mit Erotik kombinieren ;) Ich persönlich bin von LYX begeistert, denn dieser Verlag hat viele tolle Bücher im Programm!! :D

      Liebe Grüße
      Baka Monkey
      http://bakamonkeyliest.blogspot.de/

      Löschen
  4. Na da möchte ich dir auch mal meine Empfehlungen aussprechen:

    Historischer Roman: Sehr interessant ist "Die Päpstin" von Donna W. Cross und toll fand ich auch "Die Gabe der Zeichnerin" von Martina Kempff.

    Krimi/Thriller: Lies unbedingt mal einen Fitzek! Da ist eigentlich völlig egal, welcher, die sind alle genial. Das geht so in die Richtung Psychothriller. Auch gut: "Töte, wenn du kannst" von Susanne Mischke, oder die Bücher von Joy Fielding.

    Humor: Hier kann ich dir wärmstens David Safier empfehlen. "Mieses Karma" zum Beispiel oder "Plötzlich Shakespeare".

    Zu den anderen lese ich selbst nicht so viel bzw. nichts...
    Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen :)

    Liebe Grüße
    Lulu

    AntwortenLöschen
  5. 1. Historischer Roman
    --> Der Medicus von Noah Gordon; Die Alchemie der Nacht von Heike Koschyk; Johanna von Orléans von Pamela Marcantel.
    2. Biographie
    --> Hab ich selbst noch nicht so viele gelesen. Meine Oma hat mir aber "Meine Mutter Marlene" empfohlen. Es geht um Marlene Dietrich und wird wie man dem Titel entnehmen kann von ihrer Tochter geschrieben.
    --> Ich selbst fand "Die wahre Geschichte der Geisha" von Mineko Iwasaki sehr bewegend und interessant. Das ist praktisch das Original zu Buch/Fulm "Die Geisha" und die Autobiografie von Iwasaki.
    3. Erotik
    --> Auch nicht so mein Genre. Kenne da kaum was, aber ich hab "Die Gespielin" von Fanny Lasalle gelesen und fand es überraschend gut, weil es eine Handlung hatte. Und nicht zu extrem war ;)
    4. Krimi
    --> Conan Doyle, Georges Simenon, Agatha Christie... mein Krimiregal ist lang und v.a. mag ich da die Oldschool-Sachen. Auch schön fand ich die "Flavia de Luce" Reihe. Und nein, das ist kein Kinderbuch, nur weil die Protagonistin 12 ist.
    5. Reisebericht
    --> Ich fand "Speisende soll man nicht aufhalten" interessant. Eine Mischung aus Reise durch Deutschland und regionalen Spezialitäten mit Rezepten :)
    6. Humor
    --> "Ich bin dann mal weg" von Hape Kerkeling fand ich großartig. Das ist aber auch ne Mischung aus Reisebericht und Humor ;) Schön war auch "Männerwirtschaft" von Florian Herb.
    7. Kinderbuch
    --> Der Zauberer der Smaragdenstadt von Alexander Wolkow. Mein absolutes Lieblingsbuch als Kind. Bzw. Lieblingsreihe, denn das ist ja Band 1 :) Aber ich glaube, die waren in sich abgeschlossen. Sehr toll ist auch "Hexenheide" von Mariette Aerts - das Cover lässt auf Jugendbuch schließen, aber das ist irreführend. Es ist ein Kinderbuch, aber toll. Auch schön "Minna, grüne Minna - Die Himbeersaftgang" von Annette Hillringhaus.

    Vielleicht interessiert Dich da ja was von :)

    AntwortenLöschen
  6. Vielen lieben Dank für eure Tipps :) Ich werd dei ganzen Bücher morgen oder übermorgen mal nachschlagen, hatte die letzten zwei Wochen nicht so viel Zeit.

    AntwortenLöschen