10 März 2014

Ja, hast du dich denn schon typisieren lassen?

11 DREAMS left | leave a DREAM
Schon in einem Post vor ein paar Tagen habe ich erwähnt, dass ich mich nun Typisieren lasse. Ich wusste eigentlich gar nicht, was mich erwartet, deswegen dachte ich, ich erzähl euch mal hier wie es abläuft und natürlich auch, falls ich mal Spender werde :)

Warum lasse ich mich typisieren?
Weil ich helfen will. Ich habe vielleicht durch einen kleinen Eingriff die Möglichkeit, ein Leben zu retten, deswegen tu ich es auch. Ich kann mir gut vorstellen, wie es ist, auf einen Spender warten zu müssen, der vielleicht nie auftaucht... Deswegen helfe ich :)
Wie ihr der Information rechts entnehmen könnt, ist es auch nicht mehr so, dass man operiert werden muss, falls man als Spender in Frage kommt, ist ja immer das, was den Leuten angst macht.


Wie läuft das ganze nun eigentlich ab?
Als aller erstes macht man *hier* einen kleinen Fragebogen, ob man überhaupt als Spender in Frage kommt. Man darf nämlich nicht zu alt/jung oder krank sein. Sollte man tatsächlich in Frage kommen, kommt man auf eine Seite, auf der man seine Adresse eingeben kann, damit man dann Informationen und Wattestäbchen zugeschickt bekommen.

Heute habe ich den Brief bekommen. Natürlich habe ich ihn direkt geöffnet und fand vier Dinge darin: Eine kleine Infobroschüre, eine Formular zum Ausfühlen, zwei Wattestäbchen und einen Andwortbrief.

Als erstes soll man nun das Formular ausfüllen, kriegt man hin, ist nicht schwierig ;) Danach reibt man sich mit den beiden Wattestäbchen 30 Sekunden die Wange ab und wartet ca. fünf Minuten bis es getrocknet ist. Dann kommt alles in einen kleinen Umschlag, der zugeklebt wird und ein Etikett drauf, damit die wissen, von wem die Probe kommt. Morgen werfe ich das ganze nun ein und warte gespannt wie es weiter geht :)

Kommentare:

  1. Jepp habe ich!
    Der Beweis: http://real-booklover.blogspot.de/2012/04/mal-etwas-anderes.html
    :D

    Ich finde das schön, dass du das mit deinen Lesern "durch nimmst". So sehen auch andere, dass es wirklich ganz einfach geht und nicht weh tut. Aber man sollte sich auch ausreichend informieren. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *daumen hoch* Find ich auch gut, dass du das gemacht und darüber berichtet hast. Und wenn so eine coole Karte kein Argument ist, mitzumachen, weiß ich auch nicht :D

      Löschen
  2. Super, dass du dabei bist. Wir brauchen jeden Einzelnen :)

    Ich habe mich auch pünktlich zum 18.Geburtstag vor fast zwei Jahren typisieren lassen.
    Auslöser war meine Mama, die bereits seit ca. 10 Jahren typisiert ist.

    Alles Liebe, Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Find ich auch gut. Ich kenne keinen, der sich typsisieren gelassen hat, aber meine nächste Mission ist alle zu bekehren :D

      Löschen
    2. Seit dem ich meine schöne Karte habe, nerve ich auch alle anderen damit :D
      Ich finde das ist auch die beste Werbung. Die meisten wissen gar nicht, dass es so einfach ist.

      Löschen
  3. ... und ca. 2-3 Monate später bekommt man eine Mitglied-Karte geschickt ;).
    DIe steckt nun in meinem Geldbeutel.

    Ich finds auch toll:) leider sind einige Leute immer noch total unaufgeklärt, was mich teilweise echt traurig macht. Deswegen: Tolle Aktion und vielleicht überlegt sich der Eine oder Andere ja wegen deinem post es auch zu machen :).

    Liebe Grüße
    Conny :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hoffe auch, dass ich bei irgendwem das Interesse geweckt habe :) Und auf die Karte freu ich mich schon :D

      Löschen
  4. Hm, ich finde das immer toll, wenn ich sehe, dass Leute das machen. Ich selbst würde auch gerne, falle aber tatsächlich aus Krankheitsgründen aus den möglichen Spendern raus, weil ich immer sechs Monate lange während der schlimmsten Pollenzeit (die für mich eigentlich fast das ganze Jahr über ist) täglich Asthmaspray nehmen muss und einfach generell durch meine vielen schweren Allergien gar nicht genommen werden würde.
    Finde ich sehr schade, ich wollte mich schon vor einigen Jahren registrieren, nachdem eine Freundin von mir damit einem 3jährigen das Leben gerettet hat, aber schon da wollten die mich nicht und jetzt ist es noch schlimmer >.<

    Daumen hoch! Ich finde auch super, dass du das mit uns teilst ♥

    Alles Liebe, Chimiko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, aber wenn man nicht kann, aber möchte ist, find ich das auch okay. Schlimmer ist, wenn man könnte, aber aus irgendwelchen komischen gründen nicht will ;)

      Löschen
  5. Ich habe ich auch typisieren lassen, irgendwann viel viel später kam mal eine schriftliche Bestätigung, seitdem hab ich nichts mehr davon gehört. Ich hab keinen Mitgliedsausweis oder sowas =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay. Komisch. Ich hab gelesen, dass jeder einen Ausweis bekommt. Oder ist es bei dir vll schon etwas her und damals war das noch nicht so?
      Aber so lange es eine Bestätigung gibt und man irgendwie weiß, dass alles geklappt hat, find ich das auch in Ordnung ;)

      Löschen