27 August 2014

[Herzensbuch] Das unerhörte Leben des Alex Woods

0 DREAMS left | leave a DREAM
Heute ist mal wieder einer dieser Tage, an denen ich euch eines meiner Herzensbücher näher bringen will. Herzensbücher, dass sind die Bücher, die einem nie wieder richtig los lassen und uns noch lange Zeit verfolgen, auch wenn wir sie schon ausgelesen haben. Eines diesr Bücher ist folgendes...

Inhalt 
Alex Woods ist zehn Jahre alt, und er weiß, dass er nicht den konventionellsten Start ins Leben hatte. Er weiß auch, dass man sich mit einer hellseherisch begabten Mutter bei den Mitschülern nicht beliebt macht. Und Alex weiß, dass die unwahrscheinlichsten Ereignisse eintreten können – er trägt Narben, die das beweisen.
Was Alex noch nicht weiß, ist, dass er in dem übellaunigen und zurückgezogen lebenden Mr. Peterson einen ungleichen Freund finden wird. Einen Freund, der ihm sagt, dass man nur ein einziges Leben hat und dass man immer die bestmöglichen Entscheidungen treffen sollte.
Darum ist Alex, als er sieben Jahre später mit 113 Gramm Marihuana und einer Urne voller Asche an der Grenze in Dover gestoppt wird, einigermaßen sicher, dass er das Richtige getan hat …

Was macht dieses Buch zu einem Herzensbuch?
Es ist die Mischng aus ernster Lektürer und Humor und zwar so perfekt, dass ich vor dem Autor einfach nur niederknien möchte. 
Das Buch beschäftigt sich mit einigen sehr ernsten Themen, wie zum Beispiel Behinderung und Mobbing und schafft es diese Themen sehr authentisch und nachfühlbar dem Leser rüber zu bringen. Es räumt der ernsten Geschichte viel Platz ein und es gibt wirklich ein paar sehr traurige Stellen. Trotzdem vermittelt das Buch niemals Hoffnunglosigkeit sondern eher, dass man sein Leben leben soll, egal wie es kommt und man Dinge auch mal mit Humor sehen sollte. Alex ist ein toller Protagonist, den ich sehr fest in mein Herz geschlossen habe, vor allem auf Grund seiner besonderen Sichtweise auf Dinge und seine Geschichte fällt einfach kompromisslos unter die Kategorie Herzenbücher.

Eine ausführliche Rezi findet ihr hier *klick*

Kennt jemand das Buch und sieht es ähnlich oder anders wie ich? :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen