30 August 2015

[HPL] Slytherin - Welcher Autor zeigt seine gemeine Seite in seinen Büchern

2 DREAMS left | leave a DREAM
Die heutige Frage dreht sich um die lieben Autoren - oder sind sie vielleicht gar nicht so lieb? Wer kennt das nicht, man hat eine Figur liebgewonnen und gerade diese überlebt die Geschichte nicht. Oder man wünscht sich nichts mehr als ein Happy End, aber der Autor lässt seine Figur auch noch auf der letzten Seite leiden. Oder natürlich die Autoren, die ihre Figuren wirklich von der ersten bis zur letzten Seite leiden lassen und man als Leser einfach nur mit ihnen weinen möchte.

Natürlich könnte ich hier auch die gute Frau Rowling aufzählen, einige Tote verzeihe ich ihr wirklich nicht. Aber ich will ja kreativ sein und entscheide  mich deswegen für ein anderes Buch

Ja, ich finde George R.R. Martin hat eine gemeine Seite, sonst würde er niemals so mit seinen Figuren umgehen. Wen er alles umgebracht hat... Und das Morden geht lustig weiter. Ich will ja nichts spoilen, aber jeder der die Reihe und die Serie kennt, wird bei einer gewissen roten Hochzeit sicherlich den Autor verflucht haben. Um mal ein Beispiel zu nennen. Aber man könnte auch andere Hochzeiten, Hinrichtungen, Verrate aufführen... Einfach böse.

Stimmt ihr mit zu oder kennt ihr andere Autoren, die ganz schön gemein sein können?

Kommentare:

  1. Huhu
    Ich stimme dir voll und ganz zu :D
    Und das Bild ist klasse *gg*
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich finde das Bild auch toll, kann mir wirklich vorstellen, dass es mal so laufen wird - und ich werde ihn dann dafür hassen :D

      Löschen