05 September 2015

[Aktion] Bücher kaufen und Guten tun :)

0 DREAMS left | leave a DREAM
So, ich habe ja letzte Woche über die Flüchtlingssituation und die tolle Seite Blogger für Flüchtlinge berichtet und die Lage spitzt sich nun immer mehr zu. Mich persönlich macht das so unglaublich traurig und ich würde so gerne helfen. Leider wohne ich sehr ländlich und hier ist die Lage noch sehr ruhig. Sachspenden und Hilfe werden nur in einem eingeschränkten Rahmen benötigt, da man noch alles alleine stämmen kann, obwohl sich das natürlich auch noch ändern kann.

Doch irgendetwas möchte ich einfach tun und nachdem ich ein bisschen gegrübelt habe, kam mir dann doch eine Idee und ich würde mich unglaublich freuen, wenn ihr mich unterstützen würdet.

Kennt ihr die Aktion - Pro gekauftes Buch wird 1€ gespart? Ich dachte mir, hey, wenn man das Geld spart kann man es auch für gute Zwecke benutzen.




Kaufe ein Buch, Spende 1 Euro

Der Titel sagt im Grunde schon alles. Angelehnt ist es an die Aktion, die sich für jedes gekaufte Buch 1 Euro in die Spardose wirft, um am Ende des Jahres Kassensturzt zu machen und sich so davon neue Bücher leisten zu können. Hier sollte das Geld jedoch nicht eigennützig ausgegeben werden, sondern am Stichtag für die Flüchtlingsopfer gespendet werden.

Wie läuft es ab?
  • Jeder legt zu Beginn den Wert fest, den er pro Buch hergeben will
  • Jedes Mal wenn ein Buch gekauft wird, wird dieser Wert in eine Spardose geworfen
  • Gemeint sind übrigens echte Geldstücke und eine echte Spardose - es ist einfacher regelmäßig einen Euro zu sparen als am Ende 50€ aufs mal locker zu machen
  • Am Stichtag (15.03.16) werden die Spardosen geleert und das Geld gemeinsam an Blogger für Flüchtlinge gespendet

Was tun, um teilzunehmen?
  • Ihr müsst mir nicht folgen, mich nicht liken und mir keine Sternchen geben, aber...
  • es ist PFLICHT einen Beitrag darüber zu schreiben, damit möglichst viele Leute teilnehmen
  • Denn 1 Blogger schafft vielleicht 20€, 100 Blogger schaffen dann schon 2000€

Was ist sonst noch zu beachten?
  • Einstieg ist immer möglich
  • Macht bitte nur mit, wenn ihr wirklich damit einverstanden seid, das Geld zu spenden
  • Aussteigen ist natürlich trotzdem immer möglich
So, ich glaube fest daran, dass Buchblogger keine Egoisten sind, die bei solchen Aktionen nur mitmachen, wenn sie am Ende selbst etwas davon haben. Ich bin mir sicher, es sind viele da draußen, die ein Herz haben und die auch helfen wollen. Ich hoffe sehr, es finden sich viele, die gerne mitmachen wollen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen