28 Januar 2016

[Dies und das] Mit weniger GFC-Funktionen zu mehr Miteinander von Blogger und Leser - Google-Logik oO

21 DREAMS left | leave a DREAM
Hey ihr Lieben,

wie ihr sicherlich bemerkt habt (wie könnt ihr das auch nicht, es IST dramatisch schockierend^^), verschwinden seit Dezember an bestimmten Tagen plötzlich viele Follower auf einen Schlag.
Zu erst fragt man sich ja immer, ob man jetzt irgendwas ganz schlimmes, abstoßendes gepostet hat, was niemand lesen will und ist dann sogar fast beruhigt, wenn andere auch davon berichten.
Ich selbst habe Schätzungweise rund 20 Follower verloren, was ich schon ein bisschen traurig finde.

Im Dezember hatte ich noch die Information, dass es sich bei den gelöschten Nutzern um Karteileichen handelt, was ich jetzt nicht so schlimm gefunden hätte - weil Karteileichen interessieren sich eh nicht für meinen Blog.

Sonja von a bookshelf full of sunshine berichtete jedoch von einer anderen Ursache, die schon ein bisschen schmerzvoller ist. Die Leute verschwinden weil sie sich nicht mit einem Google-Konto bei GFC angemeldet haben und Google nur noch intern das GFC benutzen will...

So, schlau und medienkompetent wie Lena ja ist, hat sie einfach mal gegoogelt und auch schnell eine offizielle Stellungnahme dazu gefunden. Google schreibt:
As part of this plan, starting the week of January 11, we’ll remove the ability for people with Twitter, Yahoo, Orkut or other OpenId providers to sign in to Google Friend Connect and follow blogs. At the same time, we’ll remove non-Google Account profiles so you may see a decrease in your blog follower count.
Mein englisch ist jetzt nur so mittelprächtig, aber übersetzt heißt es, dass tatsächlich die Leute gelöscht werden, die nicht bei Google sind. Sprich, meine lieben Nicht-Google-Follower: Ihr folgt mir jetzt nicht mehr, weil Google euch hier nicht haben will. Und warum das ganze? Darauf hat Google natürlich eine Antwort:
 We know how important followers are to all bloggers, but we believe this change will improve the experience for both you and your readers.

Genau, dass sich weniger Leute mit einem Google-Blog verbinden können verbessert das Miteinander zwischen Leser und Blogger. Völlig logisch. NICHT.

Also um es mal abzuschließen. Ich finde es jetzt nicht weltuntergangsmäßig schlimm, dass man mir nur noch mit einem Google-Konto bei GFC folgen kann, weil man ja als blogspot-Blogger ein Googlekonto besitzt.
Ich finde es schade, dass jetzt einige aktive Leser verloren gehen, jedoch biete ich (und viele andere ja auch) Leuten, die nicht bei Google sind, die Möglichkeit, mir bei unzähligen anderen Plattformen zu folgen, weswegen es für neue Follower kein Problem darstellt.

Was mich jedoch an der Sache stört ist der Hintergrund des ganzen. Google will, wenn man denn mal zwischen den Zeilen liest, mehr Leute an sich und (hier weht sicher der eigentliche Wind) an google+ binden. Und wie funktioniert es besser, als zu sagen, wenn du hier aktiv sein willst, brauchst du ein Google-Konto. Und wenn du ein Google-Konto hast, hast du auch gleich ein google+-konto und ui wie praktisch, plötzlich läuft google+ ja viel besser. 

So genug aufgeregt für heute. Ich werde jetzt den besseren Umgang zwischen mir und meinen Lesern genießen ;)

Was haltet ihr von dem Ganzen? Ist es vielleicht der Anfang von etwas ganz Großem oder eher der Anfang vom Ende?

Kommentare:

  1. Hallo du :)

    Zunächst mal: Danke! :D

    Da ich zwar Blogger bin aber jetzt eben nicht wirklich regelmäßig poste und noch viel seltener genauer erkunde, was Google jetzt wieder für Neuerungen für "sinnvoll" hält, bin ich dir aufrichtig dankbar für diese kleine Aufklärung für Banausen wie mich.

    Und ich stimme dir zu - den Sinn hinter dem ganzen Brimborium kann wirklich nur Google selbst nachvollziehen, oder besser, sich schön reden. Aber nun gut, sollen die glücklich werden mit ihrer neuesten Schwachsinnsidee. ;)

    Dir noch eine schöne Restwoche.

    Liebe Grüße

    Tanja
    http://wort-welten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey,

      ich erkunde mich aber auch sehr selten - hätte aber eine Email oder so auch ganz nett gefunden.
      Gerne :) Ich dachte, bevor jetzt wieder die wilden Spekulationen los gehen, versuche ich es mal mit der Quelle :D

      Ja, den Sinn dahinter müssen wir ja auch nicht verstehen, wäre aber netter, wenn er verständlich wäre :D

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
  2. Also ich denke schon, dass im Dezember inaktive Nutzer gelöscht wurden, denn die Anzahl war auch viel größer und hat mehr Leute betroffen. Die Tatsache, dass man so auf einen Google Account gezwungen wird, finde ich auch doof. Sinn macht das eindeutig nur für Google. Aber wie du sagst es gibt glücklicherweise noch andere Optionen. Dieses mal hat es mich aber wirklich etwas geärgert weil ich schon wieder 2-3 Leser vor 500 war :D Tja, that's life :D

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey,
      na ja, das kann auch sein, ich weiß es nicht.
      Ich finde es auch irgendwie doof, dass man als Blogger das so gar nicht nachvollziehen kann. Manchmal denke ich, auf ein anderes Portal wechseln wäre gar nicht schlecht, aber da fängt man ja dann auch bei 0 wieder an...

      Ja, das ist auch sehr ärgerlich, aber bei mir ist es ähnlich, seit Dezember warte ich darauf, dass die 250 mal überschritten werden und stehe jetzt zum 3. Mal kurz davor *grml*^^

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
    2. Ja manchmal wünschte ich auch, ich hätte von Anfang an zum Beispiel bei WordPress angefangen. Aber jetzt habe ich mich ohnehin an alles gewöhnt und hätte auch nicht dir Muße umzulernen. Doch die Zeit arbeitet für uns, irgendwann schaffen wir die "Meilensteine" dann doch :P

      Löschen
    3. jaa, ich bin auch viel zu faul das jetzt alles wieder neu zu lernen - ich mag nur Google eigentlich nicht :D
      Und davon gehe ich auch aus... Aber es wäre trotzdem nett, wenn das Löschen langsam dann mal aufhören würde^^

      Löschen
  3. Interessanter Post, mir war vorher nicht mal klar, dass man GFC ohne Google Konto nutzen konnte :D Ich finds aber nicht okay, dass das einfach plötzlich umgestellt wird und die Leute wahrscheinlich nicht mal wissen, was los ist, sondern nur, dass sie sich plötzlich nicht mehr einloggen können und alle Blogs aus ihrer Leseliste verschwunden sind. Wenn sie das beschränken wollen und ihre Gründe dafür haben, ist das ja noch ansatzweise nachvollziehbar, aber da nicht mal eine Vorwarnung zu geben, ist ja schon echt gemein.

    Liebe Grüße!
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann mich Deinem Kommi nur anschließen, mir war das auch nicht bewusst :-( LG, Tanja

      Löschen
    2. hey,

      mir war es auch nicht bewusst, aber ich sehe es so wie ihr. Ne Email mit "Warnt eure Follower mal vor" bzw. an die Betroffenen ne Mail mit "Achtung, ihr könnt es bald nicht mehr nutzen" wäre ja ganz nett gewesen. Weil jetzt sind sie weg und davor hätten sie die Chance gehabt, darauf zu reagieren und sich wo anders einzutragen, wenn Interesse besteht.

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
  4. Hallöchen,

    interessanter Post, das wusste ich noch gar nicht!
    Ich habe irgendwie Glück und noch niemanden verloren, dämlich ist das trotzdem, weil man die meisten Follower eben doch über GFC hat ^^

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey,
      ja, bis jetzt schon... Langfristig schätze ich fast, werden wir immer mehr zu den Kreisen von google+ gezwungen, die aber fast niemand haben will^^

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
  5. Hahaha, das gif passt echt herrlich in den Kontext :D Aber mal ehrlich: Das "Argument" von Google ist nicht nur lachhaft, sondern einfach nur dämlich. Ich habe ebenfalls nicht gewusst, dass man GFC auch ohne Google nutzen konnte - meiner Meinung sind das weitere Einschränkungen des GFC-Dienstes, damit diese Möglichkeit immer unwichtiger wird und irgendwann ganz entfernt werden kann. Ganz sicher, um auf G+ umzusteigen ... was ich aber ebenfalls nicht haben will, ich finde die Plattform unsympathisch & (für mich) unnötig ^^ Wie 2012, als GFC für alle Nicht-Blogspot-Blogs (das Widget war auch auf WordPress etc. verfügbar) genauso abgeschafft wurde - die standen dann auch mit einem Wisch ganz ohne GFC-Follower da.

    Also vielen Dank für diesen Post - habe die Ursache für massenweise verschwindende Leser nämlich auch rein auf die Löschung inaktiver Accounts zurückgeführt.

    Alles Liebe,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey :)

      genau so habe ich diesen Text auch angestarrt - musste ne ganze Weile zweifelnd auf den Bildschirm starren :D

      ja, ich glaube auch, dass es jetzt nur noch einen Schritt davon entfernt ist, ganz zu verschwinden (weil mehr können sie ja auch nicht mehr abschalten^^). Und ich mag G+ auch überhaupt nicht. Ich hab die automatische Post-Teil-Funktion aktiviert und mehr mache ich da auch nicht und will ich auch nicht machen. Dann steig ich lieber auf bloglovin oder so um, wenn gfc ganz weg ist.

      Gerne ;)

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
  6. Auch von mir ein Danke für diesen Beitrag. Ich habe es nicht gewusst...und finde es dennoch eine Frechheit <.<
    Aber wenn man überlegt ist es auf vielen Plattformen so, leider.
    Du kannst keinen Youtuber abonnieren, wenn du dort nicht angemeldet bist (Google+ lässt mal wieder grüßen)
    FB genau so... doof finde ich es allerdings trotzdem

    Grüße Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey,
      gerne doch :)
      Ja, machen es viele Plattfomen so, aber dieses heimliche schritt für schritt ist einfach keine nette Sache. Und es ärgert mich, dass die ihr dämliches google+ bekannt machen wollen, Google soll einfach mal akzeptieren, dass es nicht überall mitreden kann und fertig^^

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
  7. Guten Abend ;)

    oh, das ist mir noch nicht aufgefallen, denn so genau achte ich auf diese Zahlen nicht. Aber was Google hier treibt nennt sich heute ganz nett... KINDENBINDUNG... Heisst nichts andere als noch mehr Daten abgreifen und so noch mehr Kohle machen. Ist bei FB ja auch so.

    Oky, das dies alles seine "Richtigkeit" hat in den Augend er Betreiber ist logisch, die wollen ja Geld verdienen aber eben, wie sie es immer wieder tun find ich echt mies. Wie schon erwähnt, können so die Leute nicht reagieren und ne andere Wahl treffen um das Blog zu abonieren.

    Danke also für die Info, das muss man eigentlich auf dem eigenen Blog gleich also INFO online stellen. Bevor es zu spät ist.

    Und weil mich das alles dermassen ärgernt und nervt, hab ich den ersten Stritt schon gemacht und habe mein FB-Account gelöscht. Und ich werde auch bei gegebener Zeit mein eigenes Blog auf einer eigenen Seite betreiben, das hingegen braucht leider noch etwas Zeit.

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey :)

      mir wäre es eigentlich auch nicht so aufgefallen, aber zum einen warte ich seit Wochen darauf endlich die 250 zu knacken und zum anderen haben die mir ja auf einen Schlag 15 Leser gelöscht, das ist mir dann doch aufgefallen^^

      Richtig, ich kann es ja im großen und ganzen auch verstehen, aber ne nette Email wäre ja mal was gewesen oder irgendwas anderes, damit die blogger einfach mitbekommen, was los ist.

      Ja, ich würde eigentlich auch jedem raten, dass mal irgendwo zu erwähnen - vll gibt es ja Leute, die dankbar sind und schnell noch von gfc zu irgendwas anderes wechseln.

      Das ist natürlich das beste - ich brauche Facebook aktuell einfach noch wegen der Uni, aber ansonsten mache ich da nichts mehr. Meinen Blog wo anders zu veröffentlichen, bin ich leider aktuell zu faul. Da müssen die Bedingungen hier wohl noch schlechter sein.

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
    2. Guten Morgen Lena,

      ich achte selber da nicht so drauf, einfach weil ich selber die Blogs über RSS-Feed oder durch die Mailfunktion abboniert habe. Ich hab GFC nur darum eingebaut weil ich es den Leseren erleichten wollte mich zu abonnieren.

      Klar, da stimm ich dir völlig zu. Eine Mail wär das mindeste gewesen.

      Und wenn das so weiter geht, werd ich auch G+ löschen, da bin ich wirklich nur unterwegs weils zusammen mit dem Blog praktisch ist. Sonst mach ich da nicht viel. Nun ja, ich hab da schon eine Idee, ich denke in absehbarer Zeit werd ich was eigenes aufziehen. Mich nervt das langsam alles und die Abhängikeit eben auch.

      Aber kommt Zeit kommt Rat ;)

      Liebe Grüsse
      Alexandra

      Löschen
    3. ach so. Bei mir läuft alles irgendwie über gfc, hab halt einmal damit angefangen und jetzt ist es schwer sich umzustellen...

      Sehr gut, wer die Motivation dazu hat, sollte auf jeden Fall umsteigen und unabhängig von solchen Konzernen wie Google werden. Wünsch dir viel Motivation und Geduld dabei :)

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
  8. Hallo meine Liebe,

    ja, die Erklärung von Google ist schon megafrech! ich hab mich ja auch schon aufgeregt. Aber was will man machen ... Facebook ist mit seiner Messangerfunktion ja auch nicht besser *grr*

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey,
      ja die ist ziemlich scheinheilig - alles nur zum Wohl der Blogger. Naaatürlich *hust*
      Da ich den facebookmessanger nicht benutze, ist das wenigstens ein bereich, über den ich mich nicht aufregen muss :D

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen