19 August 2016

[Coververgleich] #6 Ich und die Menschen - Matt Haig

8 DREAMS left | leave a DREAM
Heute gibt es auch hier wieder einen Cover-Vergleich. Die Aktion wird heute von Sara organisiert. Bei der Aktion geht es darum darum, Buchcover aus verschiedenen Ländern zu vergleichen.
Ich vergleiche ja eigentlich die Cover meines aktuellen Lesestoffs. Da ich aber irgendwie aktuell nur deutsche Bücher lese und es da nur ein Cover gibt, schaue ich heute mal auf meinen SuB. Heute wird Ich und die Menschen verglichen.




Um was geht es eigentlich?
In einer regnerischen Freitagnacht wird Andrew Martin, Professor für Mathematik in Cambridge, aufgegriffen, als er nackt eine Autobahn entlangwandert. Professor Martin ist nicht mehr er selbst. Ein Wesen mit überlegener Intelligenz und von einem weit entfernten Stern hat von ihm Besitz ergriffen. Dieser neue Andrew ist nicht begeistert von seiner neuen Existenz. Er hat eine denkbar negative Meinung von den Menschen. Jeder weiß schließlich, dass sie zu Egoismus, übermäßigem Ehrgeiz und Gewalttätigkeit neigen. Doch andererseits: Kann eine Lebensform, die Dinge wie Weißwein und Erdnussbutter erfunden hat, wirklich grundschlecht und böse sein? Und was sind das für seltsame Gefühle, die ihn überkommen, wenn er Debussy hört oder Isobel, der Frau des Professors, in die Augen blickt?
 

Wie gefallen mir die Cover?
Das deutsche Cover gefällt mir ja ausgesprochen gut. Zum einen weil ich einfach die Farbe Blau mag. Zum anderen finde ich die Aufmachung außergewöhnlich.  Die Erde, der Mann auf dem Mond, der sie aus der Distanz betrachtet lässt schon vor dem Lesen einiges an Interpretationsspielraum. Ich kenne aktuell ja nur den Klapptext, aber dazu passt es schon perfekt. Auch die Schriftart mag ich, mit Schnörkelschrift kann man bei mir immer Punkten. Ich geb es zu, ich hab das Buch damals auch wegen des Covers gekauft^^

das britische Cover (oben rechts), ist das Cover, was international am häufigsten verwendet wird. Das gefällt mir ebenfalls wegen der Farbestaltung ziemlich gut. Ansonsten wirkt es etwas schlichter, aber trotzdem gefällt mir der Sternenhimmel, den der Hund betrachtet auch noch recht gut. Was genau der Hund mit dem Buch zu tun hat, weiß ich noch nicht. Aber er scheint ein zentrales Motiv zu sein, immerhin taucht er auf fast jedem Cover auf.  Darunter steht noch ein Zitat von einem anderen Autor, welcher das Buch lobt. Brauche ich nun nicht unbedingt auf dem Cover, aber scheint international wohl üblich zu sein.

Auch auf dem spanischen Cover sieht man diesen Hund wieder und das Zitat steht nun mehr oder weniger im Mittelpunkt.  Das Cover ist noch schlichter als die vorherigen, aber gefällt mir noch immer recht gut, jedoch finde ich es schade, dass der Weltall hier nun nicht mehr abgebildet wurde. Da ich kein spanisch kann, weiß ich nicht, ob es das selbe Zitat ist, wie auf dem englischen Cover. Falls ja, fände ich es merkwürdig, eine Kaufempfehlung so in den Mittelpunkt zu stellen.

Das amerikanische Cover (unten links) gefällt mir gar nicht. Ich finde es eher merkwürdig, dass man nur eine Nase sehen kann und ein Nase müsste ich nun nicht unbedingt im Regal stehen haben :D

Was haltet ihr von den Covern? Findet ihr ebenfalls das deutsche Cover am schönsten? Falls ihr das Buch kennt, welches Cover passt am besten zum Inhalt?

Kommentare:

  1. Huhu :),

    ich selber mag das deutsche Cover am liebsten und finde die Geschichte immer noch einfach toll. Etwas Speziel, ja, und daher nicht für jeden etwas aber einfach toll ^^

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey :)

      Ja, ich finde das deutsche Cover auch so schön. Auf die Geschichte bin ich sehr gespannt, sie klingt ja schon speziell. Ich hoffef aber, ich mag sie ebenfalls.

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
  2. Ein wirklich tolles Buch hast du hier rausgesucht. Und ich muss sagen, dieses mal gefällt mir die Deutsche Ausgabe am besten! Was nicht selbstverständlich ist, denn meist gefallen mir die englischen Ausgaben weit aus am besten.

    Ich wünsch dir mit dem Buch ganz gute Unterhaltung ;)

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey :)

      Wirklich? Ich merke immer wieder, dass ich anscheinend einen typisch deutschen Geschmack habe, weil mir fast immer die deutschen Cover am besten gefallen :D In diesem Fall ist es der Plant, der dafür sorgt, dass mir das deutsche Cover am besten gefällt.

      liebe Grüße
      Lena

      Löschen
    2. Hi Lena,

      das ist ja spannend. Ich muss sagen das mir die deutschen Ausgaben sicher nicht immer schlecht gefallen, aber im vergleich zu den Originalen schneiden sie halt immer mal wieder schlechter ab. Aber dieses mal gefällt es mir wirklich mit Abstand am besten ;)

      Liebe Grüsse
      Alexandra

      Löschen
    3. dann hast du offensichtlich generell einen internationaleren Geschmack als ich :D

      Löschen
  3. Hallo Lena,

    ich mag diese Aktion ja unglaublich gerne. Ich und die Menschen ist ein Buch, was ich damals richtig gerne gelesen habe.

    Bei mir ist es ähnlich wie bei dir: Auch ich mag das deutsche Cover irgendwie am liebsten. Aber auch das dezentere spanische gefällt mir sehr. Das amerikanische mag ich überhaupt nicht. Die Farben und auch das Motiv gefallen mir nicht. Ich kann das Bild nicht ansatzweise mit der Geschichte dahinter verbinden. Das britische Cover sieht zwar nicht schlecht aus, bleibt aber doch hinter den anderen beiden zurück.

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey :)

      Ich finde die Aktion auch immer sehr interessant, allerdings ist es manchmal echt schwer ein passendes Buch zu finden.
      Beim amerikanischen Cover stört mich das Motiv auch ziemlich. Ich frage mich wirklich, wie man auf die Idee kommt, einfach eine Nase zu nehmen :D
      Beim britischen und spanischen ist es bei mir genau anders herum ;)

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen