15 August 2016

[Dies und das] Achtung Baustelle

14 DREAMS left | leave a DREAM
Eigentlich soll der Post euch nur informieren, dass es die nächsten Tage hier etwas komisch aussehen könnte. Ich brauche einen virtuellen Tapetenwechsel und werde deswegen je nach Lust und Laune ein bisschen am Design arbeiten. Wenn ihr zu einem blöden Zeitpunkt hier vorbei schaut, kann es also sein, dass es ziemlich merkwürdig aussieht^^

Da wir nun aber schon beim Thema sind, können wir aber auch generell mal über Blogdesgin und HTML, CSS usw. reden.

Ohne Nervennahrung geht leider nichts

Ich muss ja sagen, ich freue mich immer sehr über einen umgestylten Blog, aber bis es so aussieht, wie ich das möchte, brauche ich immer starke Nerven. Meist funktionieren die HTML-Codes nicht so wie ich mir das vorstelle und ich muss stundenlang nach den Ursachen suchen. Oder sie funktionieren, sehen aber irgendwie dann doch doof aus. Oder sie gehen einfach gar nicht und ich finde auch nach
dem Google keine Lösung dafür. Deswegen kann es auch mal sein, dass ich obwohl alles doof aussieht, den PC ausschalten muss, wenn ich mit den Nerven am Ende bin. Und ich brauche immer viel Schokolade^^

Modesünden in der Bloggerwelt

Außerdem muss man sich ja vor dem Umstylen überlegen, was einem eigentlich gefällt. Für mich gibt es beim Design einige No-Go's, die mir einfach nicht gefallen und die ich deswegen nicht auf meinem Blog einbinden würde.
  1. Pinkes Design: Ich mag kein Pink und je pinker um so sicherer ist es, dass ich dieses Design nicht für meinen Blog haben möchte
  2. Zu auffälliger Hintergrund: Wenn man die Schrift nicht lesen kann, weil der Hintergrund durchschimmert, finde ich das eher Leser-Unfreundlich. Und schön sieht es auch nicht aus
  3. Ein zu schwer entziffernder Schrifttyp: Auch das ist nichts für mich, da ich es meinen Lesern nicht noch schwerer machen möchte
  4. Glitzerzeug, dass den Bildschirm runterfällt: Gefällt mir einfach nicht und lenkt mich immer so ab^^

Wie ist eure Erfahrung mit HTML und generell mit Arbeiten am Blogdesign? Kennt ihr vielleicht ein paar gute Seiten, auf denen man nette Anleitungen findet (Copy Paste Love kenn ich)? Und was sind für euch blogtechnische Modesünden?

Kommentare:

  1. Huhu Lena,
    ich habe heute mal wieder festgestellt, dass ich damals rosa so gar nicht mochte und mittlerweile greife ich immer öfter zu der Farbe. Also rosa ist etwas, was mich so gar nicht stören würde. Ich mag Pastelltöne sehr gerne und dennoch finden sie sich nicht auf meinem Blog.

    Ähnlich ist es mir auch mit meinen Möbeln ergangen. Ich wollte damals so gerne Vintagemöbel und was ist eingezogen: Ein völlig anderer Stil (der mir richtig gut gefällt). Worauf ich hinaus will: Ich denke, dass es keine Richtlinie gibt. Ich denke, dass jeder für sich das finden muss, mit dem er sich wohlfühlt. Wichtiger wäre es für mich, dass man einen eigenen Stil hat, dass man das Gefühl hat mit dem Blog auch ein wenig die Person dahinter zu spüren.
    Ich bin sehr gespannt, wo dich dein Design letztlich hinführen wird.

    Schau mal auf meiner Gelinktseite (http://der-duft-von-buechern-und-kaffee.blogspot.de/p/gelinkt.html) ganz unten. Da habe ich die drei Seiten eingefügt, auf denen ich gerne gestöbert habe, als ich ein wenig am Blog rumgebastelt habe.

    Hier findest du auch noch etwas:
    http://workshop-html.blogspot.de/

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, Rosa und Pink sind für mich zwei verschiedene Farben. Rosa finde ich gar nicht so schlecht, Pink kann mich in Massen aggressiv machen :D

      Da werde ich dann mal schauen, vielen Dank für den Tipp :)

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
    2. Huhu Lena,
      ich musste gerade so lachen. Dass Pink einen aggressiv machen kann, habe ich bislang noch nicht gehört. Also ich bin dann auch eher der dezente Pastellrosa-Fan ;o))

      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
    3. hey :)

      Also angeblich soll Pink ja beruihgen, deswegen gibt es ein Gefängnis, in dem die aggressiven Gefangenen in einen pinken Raum gepackt werden. Ich glaub allerdings, dass ich da noch mehr ausrasten würde :D

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
  2. Oh ja, das Problem mit HTML kenne ich. Ich teste immer alles erst auf meinem Testblog und kann so verschiedene Tutorials durchprobieren. Für mich ist das nämlich leider immer noch eine Fremdsprache, obwohl ich immerhin mittlerweile Tags erkenne und komplett statt nur halb entfernen kann.
    Ich suche da eigentlich nicht auf bestimmten Blogs, sondern geb das Thema bei Google ein und finde dann schon irgendwo ein Tutorial. Meistens fallen mir Dinge, die ich haben will, aber auch erst auf, wenn ich sie bei anderen sehe ^^.
    Und deinen Blog-Modesünden kann ich nur zustimmen!

    Liebe Grüße,
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich hab mir jetzt ein Backup gespeichert. Falls alles schief geht, kann ich einfach das alte wieder hochladen :D
      Ich erkenne auch so manches, aber manchmal macht es trotzdem nicht das, was ich will^^

      Ich mach es teilweise auch so, wenn ich schon weiß, was ich suche. Manchmal durchstöbere ich aber auch gerne Tutorials, um mir Ideen zu holen.

      Löschen
  3. Ach ja, eine Baustelle habe ich bei mir auch gerade. Seit über vier Wochen ändere ich immer wieder etwas an meinem Design, schiebe etwas hin und her, usw. Außerdem suche ich noch nach einem tollen Hintergrund und finde nichts, was mich anspricht. Und seit ein paar Tagen versuche ich eine Diashow einzufügen, was bisher leider nicht geklappt hat. :-( Mit HTML kenne ich mich leider nicht so aus.

    Was mich meistens stört, ist eine zu kleine Schrift. Oder wenn die Beiträge nur angeschnitten sind und man auf "weiter" klicken muss. Wenn ich einen neuen Blog entdecke und länger auf einem nicht vorbei geschaut habe, scrolle ich mich lieber an den Beiträgen entlang.

    Viele Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey,

      ja, mit den Hintergründen geht es mir auch gerade so. Irgendwie gefallen sie mir alle nicht (mehr). Überlege jetzt, wie ich das Dilemma lösen werde^^

      Ja, stimmt, eine zu kleine Schrift ist auch störend. Daran hab ich gar nicht gedacht. Das mit dem "weiter" finde ich manchmal gar nicht so schlecht. Vor allem bei Blogs, die zu langen Beiträgen neigen. Aber ich bräuchte es jetzt auch nicht für meinen Blog.

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
  4. Huhu,

    ja als ich mein Design damals geändert habe hab ich auch ewig gebraucht bis ich zufrieden war. Nun denke ich aber, dass man alles gut lesen kann und die Schrift weder zu groß, noch zu klein ist. Das ist mir auch wichtig, denn bei manchen Blogs braucht man fast eine Lupe um es lesen zu können und andere haben die Schrift wieder in XXXL was mir dann doch ein wenig zu groß ist^^
    Dein neues Design gefällt mir total gut. Es ist schlicht und stört beim Lesen nicht, sieht aber dennoch sehr schön aus und macht auch was her :)

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey :)

      Ja, das kenne ich auch. Manchmal passt einem einfach gar nichts^^
      Das mit der Schriftgröße hatte ich vergessen, das ist auch ziemlch wichtig.
      hihi, das war aber noch mein altes Design, weil ich erst mal nur nch Hintergründen gesucht habe und mir nichts gefällt. Jetzt hab ich zwar angefangen, aber es sieht trotzdem noch doof aus :D

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
  5. Hey,

    Als ich heute hier vorbeigekommen bin, dachte ich zuerst meine Verlinkung ist falsch! xD
    Aber das war eher Verwunderung, denn das Design momentan finde ich echt schick!

    Ich bin (leider) auch immer wieder am Basteln bei meinem Blog, weil mir immer irgendwas nicht passt :( Jetzt hab ich letztens ja auch meine Schriftart meines Blognamens und den "Mini-Überschriften", die ich in den Rezensionen benutze, verändert.
    Trotzdem hab ich immer wieder Sachen bei denen ich zwar zufrieden bin aber dann denke: Irgendwas fehlt hier noch.

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, aber deswegen steht da ja auch Baustelle :D
      Vielen dank, ich bin im großen und ganzen jetzt auch zufrieden :) Nur die Kommentardingens da oben wollen einfach nicht in die Mitte und ich weiß nicht wieso. Alles andere in der Anleitung hat funktioniert :/

      Also ich mach eher einmal im Jahr (oder weniger) einen großen Tapetentenwechsel, da wird dann alles nach Lust und Laune verändert und bleibt dann erst mal so, weil ich selten wirklich motiviert dazu bin^^ Gibt dann halt eine Liste, die immer weiter wächst, was ich ändern will und irgendwann, wenn ich Zeit habe, wird die dann gebündelt abgearbeitet.

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
  6. Gemütlich hast du es hier! ^^ Dein Header ist auch sehr schön <3

    Zu den Modesünden in der Bloggerwelt kann ich dir auch nur zustimmen. Insbesondere Punkt 2 würde ich sofort unterschreiben. Wenn ich einen Beitrag lese, dann will ich nicht durch den Hintergrund nervös gemacht werden, sondern meine Aufmerksam soll ganz auf den geschriebenen Worten liegen ;-)

    Unser Blog ist ja noch sehr jung (Geburtsdatum: Mai) und bei der Gestaltung bin ich Véro und Christine bestimmt ziemlich auf die Nerven gegangen, weil ich immer wieder etwas verändert habe und dauernd Bilder geschickt habe, wie es denn aussehen könnte. Christine war auch sofort gegen Pink (soweit ich mich erinnern kann) und da waren wir uns auch sofort einig. Pastellfarben finde ich immer sehr schön, weil sie sich nicht unnötig aufdrängen :-)

    Mir hat die Gestaltung super viel Spaß gemacht, wobei ich Wordpress da ziemlich einfach gestrickt finde... und ein kleiner Tipp: bei mir hat Musik für gute Laune gesorgt. Ich hab mir vorher eine Playliste zusammengestellt xD

    Liebe Grüße

    Bonny von 'NureinBuch'

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön <3


      Ach, die zwei waren sicher froh, dass du das übernommen hast ;)

      Und ja, Pastellfarben finde ich auch super, wobei es auch immer auf die ganze Gestaltung des Blogs ankommt. Auch Pink in Maßen ist okay^^

      Also Blogspot ist echt schwierig, es gibt nur wenige vorgefertigte Designs, die man dann nur in der Farbe anpassen kann. Wenn man das nicht will, muss man mit hmtl und css arbeiten. Man kann zum Beispiel nicht mal den Header oder den Post-Titel zentrieren, ohne den css-code zu kennen^^

      Dein Tipp ist gut. Wenn ich am Ausrasten bin, weil ich zum 15 Mal den hmtl-Code an die Stelle gepackt habe, an die er laut Anleitung soll und nichts passiert, dann kann ich wenigstens die passende Musik dazu an machen :D f

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen